VDA 6.2 – Qualifizierung zum 1st/2nd party Auditor

Das Regelwerk VDA 6.2 wurde auf Basis der neuen ISO 9001:2015 grundlegend ueberarbeitet. Der QM-Systemstandard VDA 6.2 mit den auf der ISO 9001 basierenden Zusatzanforderungen ist jetzt ausgerichtet auf alle Unternehmen die automobile Dienstleistungen im Produktlebenszyklus erbringen und damit die Produkt- und Dienstleistungsqualität der Automobilindustrie beeinflussen.

Nutzen

Das Training vermittelt die spezifischen Systemanforderungen und gibt Anleitung zur Umsetzung und Auditierung der Anforderungen.

Themen

  • Übersicht der VDA-Standards
  • Grundlagen zum Prozessmanagement
  • Erläuterung des Auditprozesses
  • Struktur und Aufbau des Regelwerkes VDA 6.2
  • QM-Systemanforderungen für Dienstleister der Automobilindustrie
  • Bewertung der Konformität
  • Auditfeststellungen und Maßnahmenmanagement
  • Vertiefung der Inhalte durch Fallbeispiele und Gruppenarbeiten

Voraussetzungen

  • ISO 9001-Kenntnisse sowie gute Kenntnisse der QM-Werkzeuge und -Methoden
  • VDA-Auditorenqualifikation oder vergleichbare Auditorenausbildung

Zielgruppe

Führungskräfte, Auditoren und Mitarbeiter der QM-Bereiche von Dienstleistungsorganisationen der Automobilindustrie. Auditoren und Mitarbeiter von zugelassenen Zertifizierungsgesellschaften die in den Zertifizierungsprozessen eingebunden sind bzw. mitwirken

Abschluss

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine VDA-Qualifikationsbescheinigung.

Dauer

3 Tage

Preis

EUR 1.290,00 zzgl. gesetzl. MwSt.

Termine

24.03.2020-26.03.2020

Saarbrücken